Mannschaft

Einsatzabteilung

Im Mittelpunkt der Feuerwehr steht die aktive Mannschaft. Das sind die Frauen und Männer, die zu jeder Zeit für die Sicherheit, die Gefahrenabwehr, die mannschaft1
Bekämpfung von Bränden und die Rettung von Mensch und Tier in jeglichen Situationen ihre eigene Sicherheit ein Stück weit in den Hintergrund stellen.


Angetrieben von sozialer Verantwortung und dem Wissen, etwas zu bewegen und den Mitmenschen zu helfen.

Ausbildung und Übung

Das Wichtigste für die Kameradinnen und Kameraden um schnelle, und vor allem qualifizierte Hilfe leisten zu können, ist eine gute Ausbildung, kontinuierliche Weiterbildung, sowie regelmäßige Übungen. Deswegen findet jeden zweiten Montag eine Gesamtübung bzw. Ausbildung statt und zusätzlich nicht angekündigte Alarmübungen, bei denen wie im Einsatzfall alarmiert wird.

Einsatz und Alarmierung

gefahrgut1
Unsere Feuerwehr wird immer parallel zur Berufsfeuerwehr alarmiert. Das heißt, dass im Einsatzfall sowohl die hauptamtlichen Kräfte der Berufsfeuerwehr und wir als zuständige Freiwillige Feuerwehr alarmiert werden. Als Ortsfeuerwehr haben wir den großen Vorteil, dass wir über eine gute Ortskenntnis verfügen, einen wesentlich kürzeren Weg zum Einsatzort haben und somit innerhalb weniger Minuten nach dem Notruf am Einsatzort eintreffen, um schnell Hilfe leisten zu können.


Alarmiert werden wir über sogenannte FME`s (Funk-Melde-Empfänger, umgangssprachlich aus dem engl. "Pager" benannt), zudem heult tagsüber die "Dorfsirene". Wird ein Funkalarm ausgelöst, klingeln bzw. vibrieren die FME`s für mehrere Sekunden wie Wecker oder Handys. Danach folgt eine Durchsage des Leitstellendisponenten, welcher den Notruf entgegen genommen hat. Diese könnte zum Beispiel lauten: "Alarm für die Feuerwehr Versbach in der Musterstraße. Zimmerbrand, mehrere Personen im Gebäude vermisst". Umgehend verlassen dann die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden ihre Wohnungen, ihre Arbeitsplätze usw. und machen sich auf den direkten Weg ins Feuerwehrhaus. Hier angekommen rüsten sie sich mit ihrer Schutzausrüstung aus, melden sich am Funk und rücken zum Einsatzort aus. In der Regel fährt unser erstes Fahrzeug (LF 16/12) ca. 2-4 Minuten nach Auslösen des FME`s in Richtung Einsatzort.